Wie wählt man einen Küchentisch aus?

Moderne Hausfrauen in der Küche kochen nicht nur Essen, sondern verwöhnen auch ihre Familien und Gäste. Daher impliziert das Innere dieses Raumes notwendigerweise einen Tisch. Lassen Sie uns darüber sprechen, wie man aus einer Vielzahl von Optionen eine Wahl treffen kann.

GRÖßE DES ESSTISCHES

Der Tisch in der Küche ist jenes unersetzliche Möbelstück, an dem man nicht nur Essen nimmt, sondern auch kocht, die ganze Familie versammelt, Gäste empfängt und viele andere notwendige Dinge des täglichen Lebens erledigt. Wenn Sie eine Innenküche einrichten, sollten Sie die Wahl des Esstisches besonders ernst nehmen. Es sollte weder zu klein noch zu groß sein, und dahinter sollte es frei sein, alle Haushaltsmitglieder unterzubringen. Gleichzeitig sollte der Raum selbst Raum für freie Bewegung bieten.

Experten für Ergonomie haben eine einfache Formel entwickelt, die es jedem ermöglicht, bequem zu essen. So sollte eine sitzende Person 60 cm breit und 40 cm tief auf der Tischplatte stehen. Gleichzeitig sollte in der Mitte des Tisches Platz für die zu servierenden Gegenstände sein. Daher beträgt die Mindestbreite der Arbeitsplatte etwa 90 cm, und die Länge wird entsprechend der Größe der Küche und der Anzahl der Personen, die sich regelmäßig am Tisch versammeln, gewählt. Es ist klar, dass nicht jeder über große und geräumige Küchen verfügt, so dass ein kleines Tischbuch oder ein stilvoller Tischtransformator eine großartige Lösung darstellen. Solche Produkte sind kompakt, nehmen nicht viel Platz in Anspruch und gleichzeitig können sie im notwendigen Moment platziert werden und alle Familienmitglieder oder Gäste bequem aufnehmen.

FORM DES ESSTISCHES

Die Hersteller von Küchenmöbeln haben sich lange Zeit nicht auf klassische Modelle von Esstischen beschränkt. Heutzutage können Sie jedes Modell kaufen – rechteckig, rund, quadratisch, oval. Die Hauptsache ist, dass es in die allgemeine Einrichtung der Küche passt und für alle Familienmitglieder bequem ist. 

Der runde Tisch ist ein recht beliebtes Modell, das das Innere der Küche interessant macht, und der Küchenraum selbst ist für Kinder sicher, da er keine scharfen Ecken hat. Darüber hinaus kann der runde Tisch viel mehr Personen aufnehmen als ein rechteckiger Tisch mit der gleichen Fläche. Ein solcher Tisch sieht zwar attraktiv aus, kann aber nicht dicht an die Wand gestellt werden, was für kleine Küchen nicht geeignet ist.

Wie wählt man einen Küchentisch aus?

Der ovale Tisch sieht exquisit und elegant aus, eignet sich hervorragend für große Familien, ist bequem und frei von scharfen Ecken. Heute gibt es eine Vielzahl von Stilen, von klassisch bis zu den modernsten, so dass dieser Tisch in jedem Interieur aufgestellt werden kann. Darüber hinaus bietet der ovale Tisch Platz für 5 bis 9 Personen.

Wie wählt man einen Küchentisch aus?

Der quadratische Tisch ist eine ausgezeichnete Option für eine strenge und funktionelle Küche, in deren Inneren gerade und klare Linien dominieren. Dieses Modell spart Platz in einer kleinen Küche für eine kleine Familie. Für große Familien mit einer geräumigen Küche ist ein quadratischer Tisch für bis zu 8 Personen die richtige Wahl. 

Wie wählt man einen Küchentisch aus?

Der rechteckige Tisch ist ein echter Klassiker. Es ist sehr bequem zu benutzen, es kann leicht an einer Wand oder in der Mitte eines Raumes aufgestellt werden. Es gibt eine Vielzahl von Falt- und Schiebemodellen, die Ihnen bei der Ankunft Ihrer Gäste helfen werden. Esstische – Transformatoren in rechteckiger Form können an Wochentagen Platz sparen und an einem Festtag eine große Firma bequem unterbringen.

WELCHES MATERIAL SOLLTEN SIE BEVORZUGEN?

Der Esstisch sollte aus langlebigem und zuverlässigem Material hergestellt sein, das folgende Eigenschaften haben sollte: wasserdicht, umweltfreundlich, hitzebeständig. Es ist wichtig, das Material der Tischplatte entsprechend dem Zweck des Tisches zu wählen. Für den Tisch, der nur zum Essen vorgesehen ist, ist also eine Holzoberfläche perfekt. Für das, auf dem gekocht werden soll – Kunststoff: Er kommt hervorragend mit Lebensmitteln und Feuchtigkeit in Kontakt, ist aber, bitte beachten Sie, anfällig für aggressive Reinigungsmittel und heißes Geschirr. Der Stein widersteht nicht nur all dem oben genannten, sondern auch mäßigen mechanischen Beschädigungen.

  • Holziges Massivholz

Solche Tische sind die stärksten, haltbarsten und zuverlässigsten, sie dienen jahrzehntelang, sie haben ein hervorragendes Aussehen. Je nach Holzart kann die Tischplatte unterschiedliche Schattierungen und Texturen aufweisen. Solche Tische passen perfekt in die klassische Einrichtung und werden in der Küche, wo es bereits Holzmöbel gibt, unentbehrlich sein. Bei allen positiven Eigenschaften von Holz hat es einen Nachteil – auf einer solchen Oberfläche lassen sich leicht tiefe Kratzer hinterlassen.

  • LDPS

LDSP ist eine laminierte Spanplatte, die aus feinen Holzpartikeln in Kombination mit Harz hergestellt wird. Dank der Laminierung verfügt das Material über eine Vielzahl von Eigenschaften, die sowohl von Möbelherstellern als auch von Käufern geschätzt werden. Solche Tische sind preiswert, beständig gegen Temperaturschwankungen, hohe Luftfeuchtigkeit und aggressive Haushaltschemikalien. Der wesentliche Nachteil von Spanplatten ist, dass das Material extrem instabil ist, Feuchtigkeit, Kratzer und Schrammen leicht absorbiert.

  • MDF

MDF ist eine mitteldichte Faserplatte, deren Möbel von den Kunden wegen ihrer Qualität, ihrer hervorragenden Leistung, ihrer Umweltfreundlichkeit und ihres erschwinglichen Preises sehr geschätzt werden. Von seinen Eigenschaften her ähnelt das Material LDF, hat aber im Gegensatz zu diesem keine so hohe Festigkeit und ist weniger beständig gegen hohe Temperaturen.

  • Glas

Glastische für die Küche sind auf dem Höhepunkt ihrer Beliebtheit. Zu ihrer Herstellung verwenden sie ein Kalendertriplex, das über eine ausreichende Festigkeit verfügt, schweren Stößen standhalten kann und bei dem, selbst wenn es beschädigt ist, niemand verletzt werden kann. Das Glas selbst kann völlig durchsichtig oder matt, mit einem Muster, mit einem Fotodruck, bemalt sein. Solche Tische sehen originell und stilvoll aus, sind aber nicht frei von Nachteilen: Sie haben Angst vor Schlägen und erfordern Vorsicht bei der Bedienung, machen beim Servieren ein eigentümliches Klingeln, erfordern besonders sorgfältige Pflege, damit sie keine Flecken oder Scheidungen hinterlassen.

  • Künstlicher Stein

Ein modernes, vollständig ökologisches Material, das trotz seiner hohen Kosten sehr beliebt ist. Das Material ist sehr stark, haltbar und plastisch, hat eine homogene Struktur ohne Risse oder Mikroporen. Der einzige Nachteil ist, dass der Tisch aus Stein ein enormes Gewicht hat, so dass es sehr schwierig sein wird, ein solches Produkt neu zu arrangieren. Billiger und praktischer als ein Küchentisch aus Stein wird eine Option aus Acryl und Steinschlag sein.

  • Keramik

Das Design mit diesem Material wird in jeder Küche großartig aussehen. Bei der Wahl eines Modells mit Keramikbeschichtung ist besonders auf die Fugen zwischen den Fliesen zu achten: ihre Breite, die Eigenschaften des verwendeten Fugenmörtels – in den Fugen kann sich Schmutz ansammeln. Ein weiterer Nachteil ist der hohe Preis. 

Der Esstisch ist der eigentliche Mittelpunkt der Küche, an dem sich alle Hausfrauen versammeln und wo sie ihre Gäste empfangen. Denken Sie daran, welchen Tisch Sie auch immer wählen, er muss in Stil und Größe zum Raum passen, sich in die Einrichtung einfügen und praktisch sein. Nur dann werden Sie in der Lage sein, Gemütlichkeit und Komfort zu schaffen. Wir hoffen, dass Ihnen dieser Artikel dabei hilft, die richtige Wahl zu treffen.